3 Übungen für Beintraining Zuhause

3 Übungen für Beintraining Zuhause

3 effektive Übungen für das Beintraining Zuhause

In diesem Beitrag möchte ich 3 effektive Übungen für die Beine erklären da oft das Beitraining vernachläßigt wird, viele Anfänger konzentrieren sich auf den Oberkörper und die Beine bleiben eher unbeachtet und am Ende steht man mit einem trainierten Oberkörper auf zwei dünnen Beinen!

Die nachfolgenden 3 Übungen für das Beitraining kann man am Beginn nur mit dem eigenen Körpergewicht ausführen, erst wenn man keine Muskelermüdung mehr erreicht sollte man die Übungen mit Gewichten trainieren.

Alle 3 Übungen können beim Beitraining Zuhause ausgeführt werden und man benötigt auch nicht viel Platz dafür, auf jeden Fall sollte man das Beintraining nicht vernachläßigen denn wenn man regelmäßig die Beine trainiert wächst auch der Oberkörper viel schneller…

3 einfache Übungen für Beintraining Zuhause

Viele Menschen betrachten die Beine beim Training eher zweitrangig, für ein ausgewogenes Ganzkörpertraining muss man aber auch die Beine mit einbeziehen und wenn man die Beine regelmäßig trainiert versetzt man den gesamten Körper in eine Wachstumsphase!

Zu Beginn des Trainings Zuhause sollte man zumindest die nachfolgenden 3 Übungen für das Beintraining nutzen und es reicht am Anfang vollkommen aus wenn man das ganze Beintraining ohne Gewicht ausführt.

Hier die 3 Übungen für das Beintraining Zuhause:

  • Kniebeugen
  • Ausfallschritte
  • Wadenheben

Die Kniebeugen belasten die gesamten Beinmuskeln, die Ausfallschritte sind sehr gut für die vordere Beinmuskulatur und den Po, mit Wadenheben trainiert man die unteren Beine bzw. die Waden selber.

3 Übungen für Beintraining Zuhause

3 Übungen für Beintraining Zuhause

Am Anfang sollte man die Übungen für das Beitraining ohne Gewicht ausführen um die Abläufe und das Gleichgewicht bei den Übungen zu trainieren, aber die Übungen werden auch ohne Gewicht die ersten Resultate beim Beintraining liefern.

Später kann man dann die Übungen mit Hilfe von Kurzhanteln erschweren und das wird die Beinmuskeln wieder neu reizen…bei den Kniebeugen und Ausfallschritten kann man zwei Kurzhanteln nutzen, beim Wadenheben reicht wenn man zuerst ohne Gewicht weiter trainiert, dafür macht man das Wadenheben statt mit beiden Beinen nur mit einem Bein.

Erst wenn man beim Wadenheben mit einem Bein keine Ermüdung der Wadenmuskeln spürt sollte man zu einer Kurzhantel greifen um die Übung wieder etwas schwieriger zu gestalten und dem Muskel neue Reize zu geben.

Weitere Übungen für das Beintraining Zuhause

Möchte man später weitere Übungen für das Beintraining nutzen kann man sich etwa einen Stepper oder einen Crosstrainer kaufen, mit diesen Trainingsgeräten kann man die Beine auf Ausdauer trainieren und die Beinmuskeln werden durchtrainiert und Hart!

Ein weiteres und einfaches Trainingesgerät das wir nutzen ist unser Türreck, damit kann man auch vielseitige Übungen beim Beintraining machen, so etwa gezielt die äusseren und inneren Beinmuskeln trainieren.

Hier findet man unsere Trainingsgeräte für Zuhause:

Möchte man später die Beinmuskeln zum Wachstum anregen sollte man das Gewicht beim Training steigern, eventuell kann man sich auch eine Langstange mit Gewichten kaufen und so die Kniebeugen und Ausfallschritte noch schwieriger gestalten.

Gerade die Kniebeugen mit Gewichten beanspruchen die Muskeln in den Beinen sehr…je mehr Gewicht man nutzt umso wichtiger ist aber die ordentliche Körperhaltung beim Training, hier sollte man besonders hinschauen sonst riskiert man Verletzungen im Rücken und ein Bandscheibenvorfall kann die Folge sein.

Das Beintraining ist aber auf jeden Fall wichtig um einen schönen Körper zu bekommen…Frauen bekommen schöne Beine und Orangenhaut verschwindet da sich die Haut strafft da ja die Beinmuskeln wachsen.

Bei Männern ist es auch wichtig wenn man den Oberkörper trainiert das auch die Beine zum trainierten Oberkörper passen…gerade Männer vernachläßigen das Beintraining und im Sommer sieht man dann das Resultat in Form von „Solettibeinen“…

 

Merken

Merken

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] ==>> Hier findet man den Artikel mit den Übungen für das Beintraining… […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*